Rezertifizierung

Verlängerung der Zertifizierung – Immobilienmakler DIAZert

Die Rezertifizierung dient zur Verlängerung der Gültigkeitsdauer des Zertifikats um weitere 3 Jahre. Der Gültigkeitszeitraum richtet sich nach dem ehemaligen Gültigkeitsdatum.

Nach Ablauf der Zertifizierungsgültigkeit (drei Jahre) erfolgt bei Antragstellung eine Verlängerung der Zertifizierung, wenn die Erfüllung der Fortbildungspflicht (12 Zeitstunden jährlich) nachgewiesen wurde und das Überwachungsverfahren positiv abgeschlossen ist.*

Der Antrag zur Rezertifizierung ist rechtzeitig vor Ablauf der Zertifizierung bei der Zertifizierungsstelle einzureichen. Wird keine neue Rezertifizierung beantragt, erlischt die Zertifizierung automatisch.

Die Antragsstellung zur Rezertifizierung ist kostenfrei.

Mit dem Antrag zur Rezertifizierung sind folgende Unterlagen einzureichen:

Weitere Antragsunterlagen (entfallen für IVD-Mitglieder)

  • Versicherungsnachweis (Vermögensschadenhaftpflichtversicherung)

Maklerspezifische Unterlagen (alle Makler - angestellt und freie Mitarbeiter):

  • Aktuelle polizeiliche Führungszeugnisse

Sofern noch nicht bei der Zertifizierungsstelle vorliegend bzw. bei neu angestellten Maklern:

  • Lebensläufe
  • Zeugniskopien

Bei Einzelunternehmer/1-Makler:

* Hinweis zu den Fortbildungsnachweisen:
Grundsätzlich sind pro Makler nach drei Zertifizierungsjahren insgesamt 36 Zeitstunden für die Rezertifizierung nachzuweisen. Jedoch besteht die Möglichkeit die Fortbildungsnachweise bis zu sechs Monate nach Ablauf der Zertifizierung nachzureichen. Nach Ablauf dieser Frist kann keine Rezertifizierung mehr erfolgen.
Eine Zertifizierung kann erneut beantragt werden, wenn die Fortbildungsstunden vollständig nachgeholt wurden und zusätzlich bis zum Zeitpunkt des Neuantrags an Fortbildungen teilgenommen wurde.