Begriffserläuterung

Lernziele und Kompetenzorientierung in Anlehnung an die Bloom´sche Lernzieltaxonomie

 

Kurze Erläuterung zu den Taxonomiestufen nach Bloom

Grundsätzlich gilt folgendes:

Taxonomiestufen sind nicht immer eindeutig bestimmbar.

Eine untere Stufe ist immer in den oberen Stufen enthalten:

Analysefähigkeit setzt komplexere Denkprozesse voraus, als die Verstehensfähigkeit und in der Analyse ist die Verstehensfähigkeit eingeschlossen.

 

1. Kenntnis/Wissen (Knowledge):

Erinnern von Allgemeinem (Theorien, konkrete Einzelheiten, terminologisches Wissen, einzelne Fakten), Besonderen, Erinnern von Mustern, Prozessen, Methoden, Festlegungen, Klassifikationen, Kategorien, Kriterien, Bewusstmachen von geeignetem Material, minimales Neuordnen.

→ wenig Aktivität, passive Haltung des Bescheidwissen

 
Beispiel: Es gibt ein Ertragswertverfahren nach der deutschen Ertragswertrichtlinie

Gebräuchliche Verben in der Aufgabenstellung: angeben, aufschreiben, aufzählen, aufzeichnen, ausführen, benennen, bezeichnen, beschreiben, bezeichnen, darstellen, reproduzieren, vervollständigen, zeichnen, zeigen, wiedergeben

 

2. Verständnis (Comprehension)

Einfachste Ebene des Begreifens, einfache Zusammenhänge sehen, Bescheid wissen, worüber gesprochen wird, übersetzen, eigene Worte verwenden, interpretieren, extrapolieren, Gelerntes wird auch in einem anderen Zusammenhang erkannt.

Beispiel: Das Ertragswertverfahren eignet sich nicht nur zur Bewertung von Immobilien, da es sich um ein finanzmathematisches Verfahren handelt. Daher gibt es unzählige branchentypische Varianten.

Gebräuchliche Verben: begründen, beschreiben, deuten, einordnen, erklären, erläutern, interpretieren, ordnen, präzisieren, schildern, übersetzen, übertragen, umschreiben, unterscheiden, verdeutlichen, vergleichen, wiedergeben

 

3. Anwendung (Application)

Gebrauch und Umsetzung von eindimensionalen Lerninhalten in eine neue und konkrete Situation.

 
Beispiel: Zur Ermittlung des Verkehrswertes des Mehrfamilienhauses an der X-Straße wird das Ertragswertverfahren angewendet.

Gebräuchliche Verben: abschätzen, anwenden, anknüpfen, aufstellen, ausführen, begründen, berechnen, bestimmen, beweisen, durchführen, einordnen, erstellen, entwickeln, interpretieren, formulieren, modifizieren, quantifizieren, realisieren, unterscheiden, umschreiben, verdeutlichen

 

4. Analyse (Analysis)

Zerlegen von komplexeren Sachverhalten in grundlegende Elemente und Teile, Identifizieren von Elementen, ordnende Prinzipien und (explizite und implizite) Strukturen, Hierarchien klar machen, Erkennen von Zusammenhängen, Beziehungen zwischen den Elementen deutlich machen, Diagnose erstellen,Fallstudien bearbeiten.

 
Beispiel: Das Grundstück an der A-Straße 35 ist zu bewerten. Es handelt sich dabei um ein denkmalgeschütztes Mehrfamilienhaus aus der Gründerzeit ohne Stellplatzmöglichkeit. Ein Instandhaltungsrückstand ist vorhanden. Der Denkmalschutz bezieht sich auf …….. Die Bewertung ist wie folgt durchzuführen:....Folgende Verfahren sind geeignet… .

Gebräuchliche Verben: ableiten, analysieren, auflösen, beschreiben, darlegen, einkreisen, erkennen, gegenüberstellen, gliedern, identifizieren, isolieren, klassifizieren, nachweisen, untersuchen, vergleichen, zerlegen, zuordnen

 

5. Beurteilung (Evaluation)

Bewerten, Auswerten, Beurteilen einer Lösung, eines Modells, eines Verfahrens im Hinblick auf seine Zweckmassigkeit, Funktionstüchtigkeit, Stimmigkeit, Qualitat, logische Fehler entdecken und begründen

 
Beispiel: Das Bieterverfahren konnte trotz einer 3-monatigen Vermarktungsdauer den Marktwert als Mindestpreis nicht erreichen. …. Folgendes hat sich möglicherweise seit dem Zeitpunkt der Bewertung verändert/nicht verändert…..Die Bewertung wird wie folgt angepasst….

Gebräuchliche Verben: äussern, auswerten, beurteilen, bewerten, differenzieren, entscheiden, folgern, gewichten, messen, prüfen, qualifizieren, urteilen, vereinfachen, vergleichen, vertreten, werten, widerlegen

 

6. Synthese (Synthesis)

Zusammenfügen von Elementen und Teilen zu einem neuen Ganzen (↔Analyse), Entwickeln, Herstellen einer neuen Struktur, eines Plans, Einflechten von gemachten Erfahrung, Hypothesen entwickeln, vernetzen, fachübergreifend, optimieren, Projektarbeit.

→viel Aktivität, Erbringen von schöpferischer Leistung

Beispiel: Für die Ermittlung der Entschädigungshöhe aufgrund der Grundstücksuntertunnelung durch die Bahn mit entsprechender Grundbucheintragung entwickelt der Sachverständige folgende Vorgehensweise……

Gebräuchliche Verben: abfassen, aufbauen, aufstellen, ausarbeiten, definieren, entwerfen, entwickeln, erläutern, gestalten, kombinieren, konstruieren, losen, optimieren, organisieren, planen, verfassen, zusammenstellen